Lagerstruktur

SOG » Produkte » WMS – Lagerverwaltung » Lagerstruktur

Optimale Lagerverwaltung: Software-Lösungen von SOG

Reduzieren Sie Ihre Lagerhaltungskosten mithilfe unserer ERP Software – dank integrierter SOG Lagerverwaltung! Jeder Lagerort, wie z. B. das eigene Lager, das Speditionslager oder das Vertreterlager, kann in der SOG Software im Bereich Lagerverwaltung hinterlegt und individuell gesteuert werden. Innerhalb jedes Lagers können Sie wiederum verschiedene Bereiche definieren.

Individuelle Lagerdefinition

Dank der individuellen Lagerdefinition in der SOG ERP Software legen Sie Ihr persönliches Grundkonzept für die physische Lagerstruktur und das Zusammenwirken der Lagerorte, Lagerbereiche und Lagerplätze fest. Hierbei können verschiedene Lagerarten wie Hochregallager oder Blocklager, aber auch spezielle Lager wie Gefahrgutlager oder Kühlhäuser definiert werden. Eine voll- oder teil-automatisierte Lagerverwaltung gewährleistet dabei das kosteneffiziente Zusammenspiel.

Logistikprozesse abbilden

Unsere ERP-Software unterstützt oder steuert Ihre spezifischen Logistikprozesse einheitlich und effizient. Dabei sind verschiedenste Prozesse wie Wareneingang, Wareneinlagerung, Qualitätssicherung, Umlagerung, Bereitstellung, Preisauszeichnung bzw. Etikettierung und Versand abbildbar. Eine automatisierte Nachschubsteuerung je nach Kundenwunsch und Logistikanforderung ermöglicht zeitliche Einsparungen.

Effiziente Umlagerung

Die computergestützte Nachschubsteuerung erzielt höchste Effizienz im Zusammenspiel zwischen Nachschubsteuerung und Bereitstellung. Hierbei können pro Lagerbereich automatische Umlagerungsvorschläge erzeugt werden, die auch die anstehenden Kommissionierungen berücksichtigen. Zuständige Lageristen führen diese dann zu bestimmten Zeiten durch. Auch die Möglichkeit, Umlagerungen auf Sicht (ungeplant) durchzuführen, besteht. Dabei können Lageristen selbst entscheiden, Lagerplätze von einem anderen Lagerplatz mit der gleichen Ware nachzufüllen.

Beispiel für automatisierte Umlagerung

Ein Beispiel für automatisierte Umlagerungen durch die SOG WMS Lagersoftware: Sobald eine vorher festgelegte Menge bzw. Volumen in einem Lagerplatz unterschritten wird, schlägt die Software Umlagerungen vor. Hierbei können neben automatisierten Umlagerungen auch Umlagerungen auf Sicht durchgeführt werden, indem Lageristen selbst entscheiden, welche Lagerplätze von einem anderen Lagerplatz mit der gleichen Ware nachgefüllt werden sollen.

Lagerbereiche und Lagerplätze

Mit SOG ERP und WMS können Sie die Lagerstruktur Ihres Unternehmens individuell definieren und anpassen. Dazu gehört die Verwaltung von Lagerbereichen und Lagerplätzen, die speziell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind.

Lagerplätze und Lagerfächer

Mit SOG ERP und SOG WMS können Sie Lagerplätze oder Lagerfächer mit eigener Benennung je Lagerbereich definieren und eine Lagerplatzübersicht je Lagerort erstellen. Eine automatische Ermittlung von Lagerplätzen für Entnahmen und Einlagerungen ist möglich, ebenso wie eine artikelbezogene Lagerplatzzuweisung. Sie können außerdem die Zugriffshäufigkeit je Lagerplatz nach Ein-, Aus- und Umlagerung auswerten.

Festlegung von Lagerplatzkapazitäten

Sie können Lagerplätze mit Lagerplatzkapazitäten festlegen und Mindestbestände pro Lagerbereich und Artikel definieren. Die Möglichkeit der Definition von festen Lagerplätzen für Artikel ist ebenfalls gegeben. Zusätzlich können Sie Ein- und Auslagerungsstrategien unter Berücksichtigung von Mengenklassen (Kleinmenge, Verpackungseinheit, Gebindeeinheit) festlegen.

Kundenspezifische Lagerbereiche

Sie können kundenspezifische Lagerbereiche erstellen, die verschiedene Funktionen erfüllen. Dazu gehören unter anderem Qualitätssicherung, Reserve, Nachschub, Kommission 1 (für Großmengen wie Paletten), Kommission 2 (für Pick-Einheiten wie Verpackungen) und Kommission 3 (für Anbruchmengen wie Stück). Ebenso können Sie Warenübergabe- und Versandbereiche definieren.

Cross-Docking-Bereiche

Ein weiteres nützliches Feature ist die Definition von Cross-Docking-Bereichen. Diese ermöglichen einen schnellen Warenausgang für bereits reservierte Ware direkt nach dem Wareneingang.

Mengenmäßige Bestandsfortschreibung

Mit SOG ERP und SOG WMS können Sie eine mengenmäßige Bestandsfortschreibung durchführen. Dadurch haben Sie jederzeit einen Überblick über Ihren Lagerbestand und können ihn einfach verwalten und optimieren.

Verwaltung von Lagerorten und Umlagerungen

Die SOG ERP-Software ermöglicht eine effiziente Verwaltung von mehreren Lagerorten wie Eigenlager, Fremdlager, Kundenlager und anderen. Zusätzlich können innerhalb eines Lagerorts Umlagerungen manuell oder halb automatisch durchgeführt werden, um einen reibungslosen Ablauf in der Lagerverwaltung zu gewährleisten. Durch periodische Verbrauchsbuchungen kann der Materialverbrauch genau erfasst und eine effektive Planung von Nachbestellungen ermöglicht werden.

Lagerbewegungen und Artikeletiketten

Die Buchung von Lagerbewegungen erfolgt schnell und präzise durch vordefinierte Buchungsschlüssel. Außerdem können Artikeletiketten bei Wareneingang, Warenausgang oder manuell gedruckt werden, um eine eindeutige Identifikation der Artikel zu gewährleisten.

Verwaltung von Mindestbeständen und Dokumentation

Durch die Verwaltung von Mindestbeständen pro Artikel und Lagerplatz kann der Lagerbestand automatisch überwacht werden und eine frühzeitige Bestandsaufstockung bei Unterschreiten des Mindestbestands erfolgen. Das Lagerbuchungsjournal und die Artikelkontoblätter ermöglichen eine lückenlose Dokumentation der Lagerbewegungen und eine übersichtliche Darstellung der Artikelbestände.

Statistische Daten und individuelle Lagerauswertungen

Die periodische Nachbewertung der Lagerbuchungswerte und die statistischen Daten für Business Intelligence und SOG Data Cube bieten eine umfassende Basis für individuelle Lagerauswertungen und eine gezielte Lageroptimierung.

ERP >
Einkauf
Verkauf
Außenhandel
CRM & SRM
Versand
DMS
Controlling

Tools No-Code

Kassensystem

Marktplätze

International

Konnektivität & API
WMS >
Lagerstruktur
Stammdaten
Bestandsverwaltung
Lagerinterne Prozesse
Wareneingang
Kommissionierarten
Warenausgang
Technologien
Schnittstellen
Financials >
Finanzbuchführung
Anlagenbuchführung
Kostenrechnung
Personalwesen
Finanzcontrolling
Zusatzmodule
Schnittstellen

Online-Shop >

B2B
B2C
CMS
SEO
Referenz-Shops
Schnittstellen

Mobilsystem >

Außendienst
Messesystem
Showroom
Icon Like

Produkt-Roadmap

Mediathek

Mediathek

Konsumgüter >

Wohnaccessoires

Haushaltswaren

Spielwaren

Textilien

Papeterie

Geschenkartikel

Gartenartikel

Freizeitartikel

Sportartikel

Technischer Handel >

Eisenwaren

Dichtungstechnik

Elektronik

Werkzeuge

Weitere Branchen >

Lebensmittel

Rohstoffe

Automotive

Chemieindustrie

Medizintechnik

Schiffsausrüster

Werbemittel

Mediathek

Referenzen

Icon Like

Anwenderberichte

Dienstleistungen >

Projekteinführung

Customer Service Center

SOG Academy

Softwareentwicklung

Customizing

Support >

Fernsupport-Tools

Supportanfrage

Kontakt Vertrieb

Glossar

Mediathek >

Broschüren

Modulbeschreibungen

Anwenderberichte

Kundeninformationen

Webinare

Mediathek

SOG ERP

Icon Like

Ansprechpartner

Unternehmen >

Erfolgsgeschichte

Unternehmenswerte

Ansprechpartner

Produkt-Roadmap

Tag des Handels

News

Anfahrt

Partner >

Lösungspartner

Kooperationspartner

Verbände

Karriere >

Wer wir sind

Jetzt bewerben

Icon Like

News

Werte